AGBs

Home / AGBs

AGBs

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGBs)

 

GELTUNGSBEREICH
=================
(a) Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen MALALA (Inh. F. Andrianaivo) und Verbrauchern, die Dienstleistungen, digitale Produkte bzw. Lieferwaren kaufen.(b) Sie gelten für alle Lieferungen und Dienstleistungen, die MALALA gegenüber dem Vertragspartner erbringt. Sie gelten auch für zukünftige Dienstleistungen, selbst wenn nicht ausdrücklich darauf Bezug genommen wurde.

 

VERTRAGSABSCHLUSS
====================

(a) Unsere Angebote im Internet stellen eine unverbindliche Aufforderung an Sie dar, Waren oder Dienstleistungen zu kaufen.

(b) Wir sind berechtigt, Ihr Angebot innerhalb von 1 Werktag unter Zusendung einer Auftragsbestätigung per E-Mail oder per Fax anzunehmen. Nach fruchtlosem Ablauf der in Satz 1 genannten Frist gilt Ihr Angebot als abgelehnt, d.h. Sie sind nicht länger an Ihr Angebot gebunden.

(c) Sie können Ihre Eingaben vor Abgabe der Bestellung jederzeit mit der Löschtaste berichtigen. Wir informieren Sie auf dem Weg durch den Bestellprozess über weitere Korrekturmöglichkeiten. Den Bestellprozess können Sie auch jederzeit durch Schließen des Browser-Fensters komplett beenden.

(d) Der Vertragsabschluss kommt durch Bestätigung / Lieferung zustande. Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Begleichung aller Rechnungen unser Eigentum.

(e) Schreib-, Druck- oder Rechenfehler auf der Internetseite sind vorbehalten. Die Beschreibungen sind nach bestem Wissen und Gewissen gemacht. Geringfügige Abweichungen im Design, bei Farben und Materialien sind vorbehalten, ebenso Farbabweichungen die fotografisch bedingt sind.

 

PREISE UND VERSAND
===================
(a) Alle angegebenen Preise sind Endpreise und verstehen sich inkl. der geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer. Die Rechnungen werden dem lokalen USt-Rechtentsprechend ausgestellt.

(b) Die Lieferung erfolgt auf Kosten und Gefahr des Kunden. Bei Auftreten eines durch den Besteller zu vertretenden Anlieferungshindernisses hat dieser die entstandenen Porto – bzw. Transportkosten zu tragen, ebenso bei Verweigerung der Annahme einer Lieferung.

(c) Der Versand erfolgt nach Zahlungseingang (Ausnahme bei Bezahlung per Nachname). Auf schriftlichen Wunsch kann die Ware gegen Transportschäden versichert werden. Die Kosten dafür trägt der Kunde.

(d) Für Versendungen außerhalb Österreichs trägt der Käufer die tatsächlich anfallenden Versandkosten und die zusätzlichen Bankgebühren für den Geldverkehr. Ansonsten gelten die vorab genannten Bedingungen.

(e) Eigentumsvorbehalt: Verkaufsgegenstände bleiben bis zur vollständigen Bezahlung im uneingeschränkten Eigentum von MALALA.

 

REKLAMATIONEN
===============

(a) Reklamationen: fehlerhafter Waren oder fehlender Lieferung müssen unverzüglich nach erfolgter Lieferung schriftlich, per Email, per Fax oder telefonisch an MALALA übermittelt werden:

Tel.: *43 1 997 14 64
Fax.: *43 1 997 14 64 99
Mail: office@malala.at

(b) Gewährleistung: für rechtzeitig geltend gemachte Mängel kann der Vertragspartner die Verbesserung oder den Austausch verlangen, es sei denn, dass die Verbesserung oder der Austausch unmöglich sind oder für MALALA mit einem unverhältnismäßig hohen Aufwand verbunden wären. In diesem Fall kann der Auftraggeber eine angemessene Minderung des Entgelts oder die Aufhebung des Vertrags fordern (letzeres nur sofern es sich nicht bloß um einen geringfügigen Mangel handelt).

(c) Haftungsbeschränkung: wir schließen die Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen aus, sofern diese keine vertragswesentlichen Pflichten, Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, Garantien oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz betreffen. Gleiches gilt für Pflichtverletzungen unserer Erfüllungsgehilfen und unserer gesetzlichen Vertreter. Zu den vertragswesentlichen Pflichten gehört insbesondere die Pflicht, Ihnen die Sache zu übergeben und Ihnen das Eigentum daran zu verschaffen. Weiterhin haben wir Ihnen die Sache frei von Sach- und Rechtsmängeln zu verschaffen.

(d) Für unsere Waren bestehen gesetzliche Mängelhaftungsrechte.

 

DATENSCHUTZ
=============

(a) Zur Abwicklung der Bestellung ist die Angabe und die Online- Weiterleitung von persönlichen Daten durch den Kunden erforderlich. Der Kunde stimmt mit der Bestellung der Speicherung dieser Daten zu.

(b) Gemäß den gesetzlichen Bestimmungen des TKG ist MALLA berechtigt, personenbezogene Vermittlungsdaten für Zwecke der Verrechnung des Entgelts zu speichern.

(c) Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

(d) MALALA ergreift alle zumutbaren Maßnahmen, um die an seinen Standorten gespeicherten Daten gegenüber unberechtigten Zugriffs Dritter zu schützen. MALALA ist jedoch nicht dafür verantwortlich, wenn es Dritten dennoch
gelingt, sich auf rechtswidrige Weise Zugang zu Daten und Informationen zu verschaffen.

 

SONSTIGES
==========

(a) Gerichtsstand Für eventuelle Streitigkeiten gilt die örtliche Zuständigkeit des sachlich
zuständigen Gerichtes in Wien.

(b) Anzuwendendes Recht Anzuwenden ist Österreichisches Recht unter Ausschluss der
Verweisungsnormen und des UN-Kaufrechts.

(c) Alle dieses Vertragsverhältnis betreffenden Mitteilungen und Erklärungen sind nur
gültig, wenn sie schriftlich erfolgen und vom Empfänger unwidersprochen sind.